FIFTITU%

#frauenlandretten

FIFTITU%

January 16, 2018 Vereine 0

Der Verein FIFTITU% – Vernetzungs- und Beratungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur in OÖ

Seit zwei Jahrzehnten setzt sich FIFTITU% für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen* im Kunst- und Kulturbereich ein und ist die einzige derartige Plattform, nicht nur in Oberösterreich, sondern Bundesweit.
Der Name selbst ist Hinweis auf ein Faktum und gleichsam ein Produkt dessen. Die binäre Geschlechterordnung unserer Gesellschaft kennt nur Frauen und Männer. 52% der in ihr lebenden Menschen werden unter der Bezeichnung Frauen* kategorisiert.

Die Aktivitäten von FIFTITU% umfassen neben kultur- und frauenpolitischer Arbeit, regionaler, nationaler und internationaler Vernetzung in diesem Feld und mannigfachen künstlerischen Projekten in und zu diesem Themen auch konkrete Beratung und Unterstützung.
Für die Beratung von berufstätigen Künstler*innen und Kulturmanager*innen in allen künstlerischen Sparten und bei allen Problemlagen braucht es eine hohe Fachkenntnis und gute Vernetzungsfähigkeiten – beides Qualitäten, die FIFTITU% seit Jahren auszeichnen.
Ein regelmäßiges Beratungsinstrument ist auch der monatlich erscheinende Newsletter der von über 1.400 Frauen* abonniert ist und umfangreiche Infos zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Seminaren, Workshops, und Veranstaltungen für alle Sparten im Kunst-, Kultur-, und Genderbereich enthält.

Viele heute selbstverständliche Errungenschaften in OÖ hätte es ohne FIFTITU% nicht gegeben, beispielsweise die Aufnahme von Quotenregelungen in der Kunst- und Kulturförderung, die Erstellung von regelmäßigen Frauenberichten im Kulturbereich oder die Verankerung frauenpolitischer Forderungen in Kulturentwicklungsplänen des Landes Oberösterreich und der Städte Linz und Steyr.

FIFTITU% hatte bereits ein existentielles Problem das durch die Kürzung des Frauenreferates nochmal verschärft wurde. Seit 2017 ein Viertel weniger von der Kulturabteilung des Landes OÖ, vom BMGF nur noch die Hälfte v. 2015 und jetzt aktuell 2018 nochmals fast 20% Förderverlust durch das Frauenreferat des Landes OÖ.

Konkret heißt das, das Mitarbeiterinnen entlassen werden müssen, die Kosten für die Infrastruktur nicht mehr langfristig gedeckt sind und entscheiden werden muss welche Serviceleistungen als erstes eingestellt werden. Das Beratungsangebot, dass von mehr als 100 Frauen jährlich genützt wird? Den Newsletter der über 1.400 Frauen* mit umfangreichen Infos zu Jobs, Wettbewerben, etc. versorgt, die safer Space, die wir für marginalisierte Gruppen anbieten, … ?

www.fiftitu.at